zur Startseite
   [ Raumbelegung ]      [ Einblicke ]
Comehome
Aktuelles
Termine & Events

fix & freitags 07.10.: Wie wollen wir in Zukunft leben?

Grüne Entwürfe für ein respektvolles Miteinander.

Mehr denn je geht es darum in welcher Gesellschaft wir leben wollen. Scheinbar "alte" Fragen stellen sich neu, Entwicklungen werden in Frage gestellt. Wollen wir  mehr Europa oder mehr Nationalismus? Sollen wir uns abschotten oder öffnen? Bedeutet Demokratie, dass jeder alles sagen kann? Diese Fragen bewegen im Moment viele Menschen. Sie sind auf der Suche nach Orientierung, nach Werten und Visionen, mit denen sie sich identifizieren können. Ganz grundsätzlich stellt sich die Frage wie wir in Zukunft leben wollen und mit welcher Haltung wir unser Zusammenleben gestalten wollen. Darüber könnt Ihr am 7. Oktober mit Margarete Bause der grünen Fraktionsvorsitzenden im Bayerischen Landtag diskutieren. 

Immer wieder freitags stellen Coworker und interessante Menschen im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix – selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee!

Wir freuen uns auf Euch!

 
   
 

fix & freitags 22.7.: Einmal Buchhaltung easy bitte!

Die Experten von lexoffice und der Steuerberater Andreas Sprenger erklären Euch wie das möglich ist. Wir fangen mit dem Schuhkarton voller Belege an und erklären dann wie Ihr:

- Eure Belege einfach organisieren könnt
- Mit der Umsatzsteuer umgeht
- Euren Gewinn und die (Jahres-) Steuerlast im Auge behaltet
- Nachkalkulieren könnt, ob sich das überhaupt lohnt, was Ihr tut?


Im Anschluss können wir noch Fragen beantworten und uns uns gegenseitig ermutigen, dass Buchhaltung wirklich nicht das Schlimmste auf der Welt ist.

Immer wieder freitags stellen Coworker und interessante Menschen im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix – selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee!

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 15.4.:
"Wenn ich mich nur klonen könnte! - ...

... oder was Lothar Matthäus mit Eurer Recruiting-Strategie zu tun hat.“

Ein Vortrag für ArbeitgeberInnen und solche die es werden wollen.

Roman Czychi, Personalberater und Karriere-Coach, thematisiert auf eine sehr lebendige und Art und Weise, die Herausforderung die passenden und geeigneten Mitarbeiter für´s Projekt und den Ausbau des Unternehmens zu finden. Vor allem geht es jedoch um die vorbereitenden Maßnahmen, die den eigentlichen Recruiting-Prozess und letztendlich das Finden von passenden Mitarbeitern erst möglich machen und ermöglichen, dass der oder die Geschätzte auch bleibt.

Ihr erhaltet einen Überblick über die 3 wichtigsten Fragestellungen, denen Ihr Euch im Zusammenhang mit der Suche von Fachkräften stellen solltet. Die Thematik wird lebendig begreifbar und man will am liebsten die konkreten Tools gleich umsetzen. Es gibt genug Raum für die eine und andere Übung und nicht zuletzt das Netzwerken unter neuen Gesichtern in einer kreativen Umgebung.

Roman Czychi lebt mit seiner kleinen Familie in München und ist deutschlandweit als Berater und Coach tätig. Schwerpunkte liegen in der Beratung von Unternehmen in  der Personalbeschaffung, Mitarbeiter-Einbindung und beim Aufbau von Trennungskompetenz zu unterstützen sowie im  Karriere-Coaching von Akademikern/innen und Fach- & Führungskräften.

Immer wieder freitags stellen Coworker und interessante Menschen im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix – selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee!

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 04.03.: Versicherungen und Vorsorge für Selbständige

Das leidige Thema für alle Freiberufler. Wie setze ich mein begrenztes Budget wirtschaftlich optimal für Vermögensaufbau und Absicherung ein? Wie kann ich sinnvoll priorisieren? Hab ich die Versicherungen und Anlagen, die ich wirklich brauche?  Wo brauche ich noch eine gute Entscheidungsgrundlage oder eine zweite Meinung?

MLP-Berater Hermann Müller, Certified Financial Planner (CFP)©, hilft uns ein wenig auf die Sprünge und verschafft uns zunächst einen Überblick, damit wir unsere Finanzen sinnvoll strukturieren. Im Anschluss habt ihr die Möglichkeit, in einem Einzelgespräch persönliche Fragen zu stellen. Bitte meldet Euch hierfür unter info@combinat56.de an.

Immer wieder freitags stellen Coworker und interessante Menschen im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix – selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee!

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 05.02.:
Erfolgreich sichtbar sein

Mit leicht-sinnigen Illustrationen herausleuchten.

Wie machst Du Deine Dienstleistung sichtbar? Wie wirkt Dein Business nach außen? Welche Botschaften sendest Du aus? 

Präsentiere Dich mit einem authentischen und wiedererkennbaren Erscheinungsbild. Sei mutig! Und mache Dein besonderes Potenzial und Deine Inhalte für alle Welt sichtbar und spürbar. Dadurch hebst Du Dich von  Wettbewerbern ab und bleibst in den Köpfen deiner Zielgruppe präsent.

Frau Lemke - leicht-sinnige Illustrationen zeigt anhand von Übungen und Beispielen aus ihrer 20-jährigen Berufserfahrung wie Du erfolgreich sichtbar wirst.

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: Was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Dich!

 

fix & freitags 04.12.:
Crowdfunding für Dein Business?

Crowdfunding nimmt in Deutschland immer mehr an Fahrt auf: Ob es um ein kleines Nachbarschaftsprojekt geht oder um die Finanzierung eines Start-Ups. In manchen Bereichen hat es sich als echte Alternative zu einem Bankkredit entwickelt.

Du spielst schon länger mit dem Gedanken, eine Crowdfunding-Kampagne für Dein Projekt aufzusetzen, weißt aber nicht so genau, ob es wirklich das Richtige ist und welche Schritte Du dafür gehen musst? Finde es heraus beim fix & freitags am 4.12. und lerne dabei place2help kennen, die lokale Crowdfundingplattform, die München lebenswerter und zukunftsfähig macht.

Alka Celić ist CSR- und PR-Beraterin und hat mit den Gründern Alexandra Partale und Dennis Darko die Crowdfundingplattform place2help für München aufgebaut. Diese wurde entwickelt, um neue Wege der Finanzierung lokaler Projekte zu beschreiten und um lokales Engagement auf breiter Basis zu aktivieren, zu bündeln und sichtbar zu machen.

In ihrem Vortrag erläutert Alka wie Du Deine Crowd aktivieren kannst, um erfolgreich zu sein – nicht nur aber vor allem in München mit der lokalen Crowd. Fragen sind herzlich willkommen!

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: Was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Dich!

 

fix & freitags 13.11.:
Einfach gut rüberkommen

Wie wäre es, wenn du in schwierigen Situationen locker und selbstsicher bleiben könntest? Wenn Du in wichtigen Meetings, Präsentationen und Pitches richtig gut rüber kämest?

Viele Menschen fühlen sich in solchen Situationen gehemmt oder blockiert. Manchmal geht einem sogar der A… auf Grundeis. Mal ist es das spontane Sprechen vor Gruppen, mal das Gespräch mit einer wichtigen Person. Mal bleibt Dir beim Flirten die Spucke weg.

Dabei gibt es Strategien, die selbstsicher und locker machen. Sie kommen aus dem Mentaltraining und der Psychologie. Ob Du locker bist oder verkrampft, hängt von der inneren Einstellung ab, mit der du in solche Situationen gehst. 

Beim nächsten „fix & freitags“ erzählt Sebastian Weber, wo du ansetzen kannst, um deinen persönlichen „A…auf-Grundeis-Situationen“ Paroli zu bieten.

Sebastian Weber ist Schauspieler und Auftrittscoach für Entrepreneure, Schauspieler und Vortragsredner. Sein Know-how hilft ihm immer wieder, in Castings oder neben bewunderten Kollegen wie Mario Adorf locker zu bleiben. 

In seinem Vortrag erläutert er die 5 typischen Fallstricke und erklärt hilfreiche Gegenmittel. Deine Fragen sind zudem herzlich willkommen!

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Dich!

 

fix & freitags 22.5.:
Job & Kind stressfrei leben

Worauf müssen wir Eltern achten, damit nicht wir, unsere Partnerschaft und Kinder unter dem Vereinbarkeitsdruck leiden?  Der Impulsvortarg mit Teilnehmerdialog über eigene Fragestellungen gibt Impulse, sich dem Thema ganzheitlich zu nähern –  inspiriert vom Familientherapeuten und familylab- Gründer Jesper Juul.
 
Es geht um keine Studien und 10 -Punkte- Checkliste, sondern um Grundsätzliches: 
•   Was für eine Mutter, was für ein Vater möchte ich sein?  
•   Wie achte und  formuliere ich Grenzen?  
•   Die Kunst NEIN - und JA zu sich - zu sagen.  
 
Dozent Sascha Schmidt  ist Vater, Karriereberater und ganzheitlicher Coach . Er lebt seit über zehn Jahren „Double income – two Kids“, ist Autor des Buches „30 Minuten: Neue Väter  – neue Karrieren“, Blogger und gefragter Interviewpartner und Redner zum Thema Karriere & Familie. Seine Tipps für mehr Gelassenheit im Job und in der Familie sind Goldwert, da absolut praxisnah und sofort umsetzbar.
 

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 17.4.:
Wertschöpfung durch Wertschätzung

Fragt man Menschen, die ihren Job kündigen, warum sie das tun, hört man oft: „Weil meine Leistung nicht gewürdigt wird.“ Vor der Kündigung gibt es meist eine längere Phase, in der ein Mitarbeiter mit sich ringt, versucht auszuhalten und am Ende resigniert. Auch im Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern ist der Unterschied zwischen Begeisterung und Lustlosigkeit deutlich zu spüren. Gegenseitige Wertschätzung ist DER Schlüssel für das Gelingenden von Geschäftsbeziehungen - und damit ein entscheidender Wirtschaftsfaktor.

Wie können wir nun durch eine wertschätzende Arbeits- und Dienstleistungshaltung die Qualität unserer Geschäftsbeziehungen und damit die Ergebnisse unserer Leistungen verbessern?

In ihrem Kurzworkshop entwickelt Heidi Pongratz-Aschauer gemeinsam mit euch Ideen und  Lösungen und zeigt euch einfache Tools, wie ihr wertschätzend mehr Wertschöpfung für euer Business erreicht.

Heidi Pongratz-Aschauer ist Diplom-Kauffrau (univ.), arbeitet seit über 14 Jahren als Trainerin und systemischer Coach mit Führungskräften. Sie leitete 7 Jahre lang die Abteilung Personal- und Organisationsentwicklung eines mittel-ständischen Unternehmens und ist seit Oktober 2014 als Personalentwicklerin, Change Management- und Organisationsberaterin selbständig. Wertschätzendes Agieren und Führen ist eines ihrer zentralen Beratungsanliegen.

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 13.3.:
Konfliktfreude

Haben wir Konflikte? Und wenn ja, wie gerne?

Bettina Cooper ist Diplom-Psychologin und hat zunächst 10 Jahre in verschiedenen Funktionen und Branchen im Bereich Human Resources gearbeitet, bevor sie sich 2001 als Beraterin, Trainerin und Coach selbständig gemacht hat. Sie ist ausgebildet als systemische Prozessberaterin, Mitglied im ICF (International Coach Federation) und seit Kurzem auch Mediatorin.

Spezialisiert darauf, gute (Arbeits)beziehungen und erfolgreiche Zusammenarbeit zu gestalten, lädt sie Euch ein, mehr über das Wesen von Konflikten zu erfahren: Wie entsteht ein Konflikt, welche Konfliktarten gibt es und welche Rolle spielen unsere Emotionen dabei?

Erlebt miteinander, welche Streitenergien es im Konflikt gibt, welche davon für Euch passen (und vielleicht sogar Spaß machen) und wie man damit dazu beiträgt, den Konflikt zu verändern. Außerdem gibt es einen Ausblick darauf, wie man die Eskalation eines Konfliktes stoppen kann, um wieder konstruktiv miteinander reden zu können. Konflikte sind eine prima Chance für persönliches Wachstum.

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 13.2.: Entschleunigung

Das Leben ist kurz. Die Welt scheint sich immer schneller zu drehen. Kommst du noch hinterher? Hast du noch Zeit für dich? Oder hast du permanent das Gefühl hinterherzuhetzen, nicht die Dinge zu erledigen, die du eigentlich tun möchtest? Gibt es Momente in deinem Leben, in denen du einfach mal gar nichts tust? Wie fühlt sich das an? Nutzt du freie Zeit für den Griff zum Handy oder zur Fernbedienung? Sagst du dir oft „Ich sollte mal... meditieren ...Sport machen ...meine Mutter anrufen ...gesünder essen, ...?“

Dieser kurze Impulsvortrag von Verena Stein zeigt, wie wir mit sehr einfachen Tricks Ruhe in unseren Alltag bringen können. Durch einen entspannteren Umgang mit uns selbst erkennen wir immer mehr, dass alles was wir brauchen bereits in uns vorhanden ist. Wir lernen uns selbst zu vertrauen und so Entspannung und Ruhe zu erfahren, unabhängig davon wie schnell sich die Welt um uns herum dreht. Der Vortrag integriert kleine Praxisübungen, die dazu einladen, unsere Gewohnheiten zu hinterfragen und gibt Impulse, sie zu verändern.

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 30.1.: Alexander-Technik -
Freude an Veränderung

Das Ziel der Alexander-Technik ist bewusste und selbstbestimmte Veränderung eigener Muster und Gewohnheiten - (insbesondere) in körperlicher Bewegung. Erreicht wird diese Veränderung einerseits durch konkrete, methodische Vorgehensweisen, deren Prinzip leicht verständlich und erlernbar ist, andererseits durch die Vermittlung der körperlichen Erfahrung, Dinge anders zu tun als gewohnt.

Wozu das Ganze? Die Motivation reicht von den allgegenwärtigen, durch ungünstige Bewegungsmuster bedingten Rückenschmerzen über den Wunsch, die eigene Yoga-Praxis zu verbessern bis hin zum Verlangen, sich am musikalischen Instrument körperlich besser zu koordinieren und so den musikalischen Ausdruck zu verbessern. Nicht zuletzt aber bereitet es einfach Freude.

Wenn Ihr also neugierig seid und Lust habt, etwas Neues und vielleicht auch Euch irgendwie neu zu erfahren, lädt Euch David Sacher - Lehrer der F.M. Alexander-Technik (ATVD) - herzlich ein. Da er auch praktisch mit Euch arbeiten will, muss er die Gruppe auf 12 Teilnehmer beschränken. Der Rest kommt auf die Warteliste, evtl. für eine weitere Einführungsveranstaltung. 

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 12.12.:
Ergonomie im Büro

Richtig sitzen & konzentriert denken!

Verspannte Schultern, Rückenschmerzen und Konzentrationsschwierigkeiten sind klassische Begleiterscheinungen eines langen Arbeitstages am Computer. 70 % aller Erwachsenen klagen mindestens einmal im Leben über funktionelle Rückenbeschwerden. Viele dieser Probleme können durch die richtige Einstellung der Büromöbel verhindert oder wenigstens minimiert werden.

Wie sitze ich richtig – wie stelle ich mir meinen Bürostuhl ein? Worauf muss ich achten, wenn ich mir einen Arbeitsplatz einrichte? Wo und wie sollten Computer und Maus stehen? Welche einfachen Lösungen gibt es bei kleinen Beschwerden? Diese und andere Fragen beantwortet uns Alka Celić.

Alka Celić ist selbstständige PR- und CSR-Beraterin und hilft Unternehmen dabei, Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung (CSR) im Betrieb zu verankern. Hierzu gehört auch die Verantwortung gegenüber den eigenen Mitarbeitern, wozu auch ein möglichst gut eingerichteter Arbeitsplatz zählt. Unter dem Motto „Bürokonzepte für starke Teams“ berät sie zusammen mit einem Kooperationspartner Kunden bei der Einrichtung ihrer Büros.

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 7.11.:
Steuertipps für Selbständige und Freiberufler

Bin ich als Selbständiger buchführungspflichtig? Was will das Finanzamt alles von mir wissen? Und wie kann ich meine Ausgaben am besten steuerlich geltend machen?

Selbständige und Freiberufler müssen sich mit einer Vielzahl von steuerlichen Fragen auseinandersetzen. Beim fix & freitags erklärt uns Martina Tippelhofer was man als Selbständiger/Freiberufler alles steuerlich beachten muss und gibt allgemeine Tipps, welche steuerlichen Möglichkeiten bei der jährlichen Steuererklärung ausgeschöpft werden können.

Martina Tippelhofer, LL.M.  ist als selbständige Steuerberaterin in München tätig und berät seit über 6 Jahren Privatpersonen, Selbständige/Freiberufler und Unternehmen in all ihren steuerlichen Angelegenheiten. 

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 26.9.:
Visual Storytelling

Eine gut erzählte Geschichte macht aus Ohren Augen

Jens Giessler hat beim letzten fix & freitags den aktuellen Trend, emotionale Geschichten zu erzählen, aus der Sichtweise des Journalisten und Medien-beraters vorgestellt. Die Fotografin Simone Naumann wird den Faden weiterspinnen und erläutern, wie eine gut visuell unterstützte Geschichte über die Augen, auch Herz und Hirn erreicht. Die beeindruckende Wirkung des Visual Storystelling wird genutzt, um gute Bilder, Produkte oder Dienstleistunge nachhaltig in die Aufmerksamkeit der Menschen einzuprägen.

Ob nun mit einer teuren Spiegelreflex, kleinen Kompaktkamera oder mit dem Smartphone fotografiert werden soll, bei diesem "fix und freitags" geht es weniger um die Technik als um die Inhalte, die transportiert werden sollen. Thema werden sowohl fotografische Erzählformen als auch Beispiele aus dem Netz und die Kreation einer eigenen Geschichte sein. Aber auch nützliche Tipps zum Umgang mit Apps und Bildbearbeitung werden nicht fehlen.

„Mit Bildern Geschichten erzählen, eine ausdrucksstarke, visuelle Sprache finden, ist der bestimmende Inhalt meiner Arbeit als freischaffende Fotografin.“ Die gebürtige Dresdnerin Simone Naumann ist eine überaus vielseitige und vielschichtige Fotografin. Seit 2009 ist die Freelancerin in der Unternehmens-fotografie mit Schwerpunkt Businessporträt, Produkt- und Designfotografie, bei der Eventfotografie auf Großveranstaltungen und ausgewählten künstlerischen Projekten tätig. Visual Storytelling spielt in ihren Arbeiten eine sehr große Rolle. Es geht ihr dabei immer darum, das Konzept, die Geschichte, die Firmen-philosophie, die Menschen hinter den Prozessen und die dazugehörigen Produkte stimmungsvoll und detailliert in Szene zu setzen.

Unter dem Namen 7PointStory gibt Simone Naumann zusammen mit Kommunikationsexpertin Pia Kleine Wieskamp Workshops zum Thema Visual Storytelling.

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 27.6.:
Wie Unternehmen über Medien ihre Zielgruppen erreichen

Ob Zeitung, Facebook, Kundenmagazin oder Film – Medien brauchen Inhalte und Geschichten. Während Unternehmen begeistert über die technischen Möglichkeiten des neuen Produkts sprechen, interessieren Redakteure und Mediennutzer, welchen Effekt es hat – spare ich Zeit, vermindere ich Fehler, spare ich Kosten oder, oder … Und das Ganze muss an einem Beispiel erzählt sein, um glaubwürdig und nachvollziehbar zu sein. Unternehmen, die das nicht kapieren, landen zusammen mit den 95 Prozent aller Pressemitteilungen im Papierkorb. Emotionale Geschichten zu erzählen ist einer von acht aktuellen Kommunikationstrends, die Jens Gieseler uns gerne vorstellt.

Jens Gieseler hat das journalistische Handwerk als 17-jähriger Pressewart des Schachvereins Neu-Isenburg gelernt, ist inzwischen ausgebildeter Journalist und einer der drei GbR-Partnern von Der Medienberater. Wir arbeiten mit unserem siebenköpfigen Team für kleine und mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen – Banken und Industrieunternehmen, Handwerker und Berater. Unser Schwerpunkt liegt auf der Pressearbeit, und genauso realisieren wir Kundenmagazine oder Homepages, produzieren Filme und entwickeln Kommunikationskonzepte.  

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Windows 8 - Hackathon
am 10.5.

Lust eine eigene Windows 8-App zu programmieren?

Dann ist ein Windows 8-Hackathon der richtige Event dafür. Gemeinsam mit anderen Entwicklern wird in einer Nightsession programmiert und anschließend stellt jeder sein Projekt vor. Zu Beginn der Veranstaltung wird es nochmal eine kurze Einführung in die Windows 8 Entwicklung. Beim Programmieren der App gibt es Unterstützung von Spezialisten von Microsoft Deutschland und für Getränke/Essen ist auch gesorgt. 

Die besten Apps bzw. präsentierten Projekte werden in Kooperation mit unserem Partner NOKIA und dem Bonusprogramm für App Entwickler DVLUP (www.dvlup.com) prämiert:

1. Platz: 5 Supportstunden bei einem Microsoft Agenturpartner und 150 zusätzliche Experience Points (=XP) bei DVLUP

2. Platz: 2 Supportstunden bei einem Microsoft Agenturpartner und 100 zusätzliche XPs

3. Platz: 75 zusätzliche XPs

Sonderpreise: Zwei Windows 8 Geräte

Der Windows 8 Hackathon startet um 18:00 Uhr und geht dann bis in die Nacht hinein. 

Anmeldung hier!

 

fix & freitags 28.3.: Emotionen - Der Mensch und seine Gefühle

Der Einzelne bewegt sich im Dreieck: Fühlen - Denken - Handeln. Die enge Beziehung dieser Pole, deren gegenseitige Beeinflussung und unsere Möglichkeiten der Einflussnahme sind seit Urzeiten Objekt der Betrachtung durch den Menschen. Der Vortrag nähert sich den „Emotionen“ von rationaler Seite und streift dabei Theorien, Definition, Funktionen, Entwicklung und Entstehung. Klarheit im Fühlen und Denken führt zu selbstverantwortlichem Handeln und trägt damit maßgeblich zum eigenen Wohlbefinden bei.

Heinrich Blank ist Supervisor i.A., systemischer Teamentwickler i.A. und Dipl.-Ing.(FH). Durch seine verschiedenen beruflichen Tätigkeiten kann er auf rund 20 Jahre Praxis als Selbständiger, Freiberufler und Unternehmer zurückgreifen. In seiner Arbeit gab es auch Situationen, in denen er auf Widerstände, Konflikte sowie Einschränkungen in den Handlungsmöglichkeiten gestoßen ist. Aus dieser Erfahrung heraus entstand sein tiefes Interesse an den Mechanismen der beruflichen Zusammenarbeit und der Wunsch nach einem adäquaten Umgang mit Problemstellungen im Arbeitsalltag. Er ist davon überzeugt, dass sich bei Beratungen in Gruppen ein hoher Gewinn für die geschäftliche und persönliche Entwicklung ergibt.

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Buch-Vorstellung am 19.3.: "New Business Order"

- Wie Startups Wirtschaft und Gesellschaft verändern -
von Lena Schiller Clausen & Christoph Giesa

Los geht es 19 Uhr. Nach einer kurzen Lesung aus dem gerade erschienen Buch "New Business Order" wird es interaktiv: bei einer Podiumsdiskussion nach dem Fishbowl-Prinzip können alle Gäste aus dem Publikum ihre Gedanken mit den Autoren Lena Schiller Clausen und Christoph Giesa diskutieren und sich im Anschluss beim Bierchen vom Berliner Startup Brauzeit weiter damit auseinandersetzen.

Warum die Gründerszene den Markt aufmischt 
Kleine Start-ups haben gerade erst angefangen, etablierte Unternehmen aufzumischen: durch neue Produkte, Ideen, Prozesse und eine Kultur der Offenheit. Sie sind nah am Kunden, einfallsreich und hoch flexibel. Sie entdecken neue Märkte – rund um  Mobilität, Konsumgüter, Beratung und  ndere Bereiche – und nutzen die Chancen, die die Großen verschlafen.  

Das schaffen sie, weil sie die richtigen Fragen stellen: Wir brauchen Finanzdienstleistungen – aber brauchen wir noch Banken? Wir brauchen kreative Mitarbeiter – aber brauchen wir  noch die Festanstellung? Ihre Antwort sind neue Geschäftsmodelle, von denen wir alle profitieren. 

Klassische Hierarchien kennen sie nicht,  protzige Firmenzentralen brauchen sie nicht. Viel lieber arbeiten Gründer und Freiberufler in Netzwerken. Wer von ihnen lernt, weiß, wie morgen  Zusammenarbeit und Zusammenleben funktioniert. Dieses Buch zeigt mit vielen Fallbeispielen, wie man die Veränderungen der neuen Wirtschaftswelt für sich nutzt.

Das Buch erscheint am 24. Feb 2014 im Hanser Verlag, München.
Es kann vor Ort gekauft oder hier vorbestellt werden: New Business Order

Autorenvita
Lena Schiller Clausen, Jahrgang 1980, ist Unternehmerin, Dozentin und gefragte Speakerin zu Fragen der Veränderungen in der Arbeitswelt und deren Auswirkung auf die Gesellschaft. Als Mitgründerin und ehemalige Geschäftsführerin des betahaus Hamburg ist sie eng mit der Coworking-Community und Startup-Szene vernetzt. Sie lebt in Hamburg und Berlin.

Christoph Giesa, Jahrgang 1980, ist Publizist und Strategieberater. Sein Schwerpunkt liegt auf gesellschaftlichen Veränderungen und deren Auswirkungen auf Wirtschaft und Politik. Als regelmäßiger Kolumnist schreibt er für das politische Feuilleton des Deutschlandradios und das Debattenmagazin The European. Er lebt in Hamburg.

 

Vernissage am 12.3.14: DDR - Bücher machen sich selbständig

Papierarbeiten von Ines Seidel

Der Drang zur Selbständigkeit erfasst Bücher: Sie beenden alte Geschichten, stoppen den Wortschwall und buchstabieren Wandlung in ihrer eigenen Sprache. Im Combinat 56 zeigt Ines Seidel vom 12. März 2014 bis Anfang Mai Bücher aus der DDR in verschiedenen Stadien der Verselbständigung. Lehrbücher, Erzählungen und sogar die Verfassung der DDR sind mitten im Aufbruch und nehmen organische Formen an. Dabei kommen Farbe, Garn und Fundstücke zum Einsatz.

Die Vernissage findet am 12.3.14 ab 19 Uhr im Combinat 56 statt. Zusammen mit den Chorworkern lassen wir die 80er Jahre hochleben. 

Wir freuen uns auf Euch und auf Eure originellen Outfits!

 

fix & freitags 28.2.: Verhandlungstango

Schritt für Schritt zu mehr Geld und Selbstwert

Wollt Ihr in der nächsten Geldverhandlungsrunde Euren Marktwert kennen und eine angemessene Vergütung, verbesserte Konditionen oder einen zusätzlichen Vorteil aushandeln?  

Lasst Euch in die Welt des Tanzens entführen:  auffordern, einen Korb kriegen oder auf die Füße treten. Erfahrt, wie das mit Geld verhandeln zusammenhängt. Beschäftigt Euch mit Euren Verhandlungstanzpartnern, dem Führungsstil und dem Schlussapplaus. Wendet die gewonnenen Ideen bei Eurer nächsten Geldverhandlung leicht und erfolgreich an. 

Claudia Kimich ist Diplom-Informatikerin und arbeitet seit 1998 als freie Trainerin und Coach. Sie zeigt Euch auf spielerische und humorvolle Art, wie Sie mit sich und Ihrem Gegenüber am besten umgeht – vor, während und nach der Verhandlung! Der Action-Teil: Jonglieren, Ihr werdet es in Ihrem Vortrag lernen. Jonglieren können bedeutet, selbst zu entscheiden, wann Du festhältst oder loslässt. Im Vortrag lernt Ihr das ganz nebenbei.

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Am 17.12. spenden wir Blut - macht mit!

Wir gehen gemeinsam Blutspenden und die Entschädigung kommt Maninoy Patenschaft Philippinen e.V. zu Gute!  

Gemeinsam statt einsam, weil dann alles mehr Spaß macht. So auch unsere letzte Aktion in diesem Jahr. Das Combinat 56  engagiert sich wie schon seit drei Jahren als "Vollblut-Unternehmen" des Blutspendedienstes Münchens. Macht mit und kommt am 17.12. mit in die Dachauer Straße 90. Ab 11:30 Uhr wollen wir gemeinsam Blut spenden und uns zur Weihnachtszeit im Sinne der Nachhaltigkeit daran erfreuen, anderen Menschen Gutes zu tun.

Mit unserem "Herzblut"-Einsatz sichern wir die Blutversorgung in Bayern. Die obligatorische Aufwandsentschädigung für jeden Spender erhält in Summe eine caritative Einrichtung und zwar diesmal Maninoy Patenschaft Philippinen e.V..  So helfen wir im doppelten Sinne.

- Exklusiver Spendetermin am 17.Dezember ab 11:30 Uhr 
- in der Blutspende-Zentrale in München, Dachauer Straße 90
-
bitte amtlichen Lichtbildausweis mitbringen
- mit umfangreicher Beratung und Betreuung 
- und mit Erfrischungsgetränken

Anmeldung unter info@combinat56.de

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

 

fix & freitags 6.12.:
Schutz der Geschäftsidee...

... für einen erfolgreichen Start ins Business

Du bist Existenzgründer oder spielst mit dem Gedanken eine Firma zu gründen? Wer Investoren benötigt, hat oft Angst, dass die Idee geklaut wird. Wie kann man die Idee in der Vor- und Gründungsphase am besten schützen und hohe Anwaltskosten umgehen? 

Ana Vigouroux, Intellectual Property Manager, erklärt uns beim fix & freitags wie wir mit einem kleinen Budget, leicht & schnell unsere Idee sichern können. Zusätzlich gibt sie uns einen kleinen Einblick in die Welt von Legal Compliance im Bereich Android & iTunes Apps. 

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 8.11.:
Verträge und AGBs

Nikolaus Voigtländer ist ausgebildeter Diplom-Wirtschaftsingenieur. Als angestellter Contract Manager verhandelt er komplexe Großkunden-verträge, nebenberuflich berät er zu Verträgen und deren Verhandlung. Beim fix & freitags spricht er über Verträge mit Firmenkunden und allgemeine Geschäftsbedingungen, warum wir Grundwissen über AGBs haben sollten und nennt Beispiele von Fallstricken und wichtigen Punkten bei Firmenkundenverträgen.  

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Grünen oder Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 18.10.:
Symbole – und wie komme ich auf meine eigene Logoidee?

Robert Bree ist selbständiger Grafikdesigner in München. Am meisten beschäftigt er sich mit der kleinsten Einheit im Design, dem Logo. Und da ein Logo oft mit einem Symbol verbunden ist, gibt er einen Einblick in die Welt der Symbole. Wer gerne ein eigenes individuelles Symbol für z.B. sein Unternehmenslogo haben möchte, der steht oft vor der Frage, was und wie sowas überhaupt aussehen kann bevor es wirklich an die Designarbeit geht. Hierzu gibt Robert sehr nützliche und realisierbare Anregungen.  

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im neuen Grünen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 27.9.:
Elektrisch Kommunizieren

Oliver Weiße ist selbstständiger EDV-Trainer und Wahrnehmungskurator, Musiker und E-Mail-Philosoph. Beim fix & freitags spricht er über die Klippen, Steilküsten und Untiefen der Kommunikation via E-Mail oder Messenger und wie wir trotz hohem Kommunikationswellengang noch zum Arbeiten kommen. Er beleuchtet einige Ecken in der Kommunikationstheorie und gibt praxisnahe Anregungen für den Umgang mit der elektronischen Post. Ein informativer und unterhaltender Termin für alle, die in Ihrem Postfach wohnen.

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im neuen Grünen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.


Wir freuen uns auf Euch!

 

Vernissage am 18.9.
mit Freiraumfrau

Im Rahmen der diesjährigen Coworking Week findet am 18. September unsere nächste Ausstellung statt. Diesmal mit gezeichneten Kunstwerken, Aquarellen oder aus Acryl von und mit Angelika Bungert-Stüttgen alias die Freiraumfrau.

Ihre Vision ist es Freiraum in Menschen und Räumen zu entfalten.

Als musikalisches Highlight tritt an diesem Abend die Band von Coworker Oliver Weiße - The Deadful Greats - mit geheimem Bar-Polka-Reggae Genre auf.



Los geht`s 19 Uhr - natürlich mit einem Glas Prosecco!
Wir freuen uns auf Euch!
 

fix & freitags 26.7.:
6 Intelligenzzentren des menschlichen Gehirns

Markus von der Lühe ist Mobile und Social Media Experte, Geschäftsführer von Adknowledge Germany, Paragliding Süchtig und Neuroscience-Fan. Beim fix & freitags verrät er uns, was es mit den 6 Intelligentzzentren des menschlichen Gehirns auf sich hat. Er erklärt uns die Funktion und Bedeutung, wie man sie beruflich und privat nutzen kann, diskutiert mit uns darüber und hat sicher auch eine Übung parat. Wir sind gespannt!

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix diesmal im neuen Grünen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!
 

Vernissage am 21.3.:
Die 36 Ansichten des Olympiaturms

Aus nächster Nähe in der Nachbarschaft!

Mit Bildern aus dieser Serie zeigt Künstler EMKA den Olympiaturm aus Blinkwinkeln, aus denen wir den Turm noch nie gesehen haben. Ob aus nächster Nachbarschaft, ganz klein am Horizont, als von Enten durchzogene irisierende Wasserspiegelung oder in guter alter Holzschnittmanier hinter flockigen Wolken. Ein kirschblütengesäumtes München, angefertigt mit Schablonen und Sprühdosen!

Los geht`s 19 Uhr - natürlich mit einem Glas Prosecco!
Wir freuen uns auf Euch!


 

Beachvolleyball Turnier am 07.06.13

Im Rahmen der Isarnetz Münchner Webwoche haben wir am 07.06.2013 von 17 bis 19 Uhr 3 Court im beach 38 reserviert.


Wer mag, kann es als Sport-Session des Isarcamps www.isarcamp.de sehen oder als geselligen Einstieg in die Startup-Nacht www.isarnetz.com.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung!
Anmeldung erbeten: facebook

Sport frei!

 

fix & freitags 17.5.:
Kartoffelkombinat -
München ist ein Dorf

Ziel des Kartoffelkombinats ist es, gemeinsam eine Bio-Gemüsegärtnerei zu übernehmen und sich so mit eigenen, regionalen Lebensmitteln zu versorgen. Durch diese Erntegemeinschaft machen sich die Mitstreiter unabhängig von Industriestrukturen und bestimmen selbst, was und wie angebaut wird. Hierzu wurde eine Solidarische Landwirtschaft gegründet, die mittlerweile 250 Haushalte in München beliefert - Zahl steigend.
 
Am 30.4. feierte das Kartoffelkombinat, gegründet von Daniel Überall und Simon Scholl, bereits seinen 1. Geburtstag. Wir erfahren, wie die Genossenschaft funktioniert, welche Produkte angebaut werden, mit welchen Problemen zu kämpfen sind, wie man sich engagieren kann.

Think global, act local!
Das schreit nach dem 1. K/Combinat-Subbotniktag....
:-)

Immer wieder freitags stellen Coworker oder Freunde des Hauses im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Achtung: diesmal zwischen 11 und 12 Uhr, ganz fix im Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Konstanten im C56:
Chor, Yoga & Squash

Um auch unsere körperlichen und geistigen Fähigkeiten zu fördern, gibt es mittlerweile ein paar fixe Dauertermin im Combinat: 

Montags, 14.15 Uhr singen die CHOR-Worker mit Chorleiter Sebastian eine Stunde in der benachbarten Kultur- und Kreativgarage - kommt einfach vorbei, wir brauchen noch Unterstützung in allen Stimmlagen!

Dienstags, 8:30 Uhr heißt es beim YOGA ankommen und einrichten - mit Claudia Marchi üben wir Sonnengrüße und den Hund, kämpfen gemeinsam mit dem Gleichgewicht und den Trizepsliegestützen. 

Mittwochs, 9 Uhr gehen wir aktuell immer SQUASH spielen. Im Sommer dann aber wieder auf die große Wiese zum Volleyballspielen.

Arbeit ist wichtig, aber denkt auch an den Ausgleich. Bei Interesse einfach melden unter info@combinat56.de.

Wir freuen uns auf Euch! 

 

fix & freitags 12.4.:
Die Natur als Begleiter in Zeiten des Wandels

"Ich hielt mich so lange auf dem Weg zur Natur, bis sie mir den Weg zum Glück zeigte. Es hat sich erwiesen, dass er ein und derselbe war“, sagte Jean-Jacques Rousseau.

Auch wir stellen uns, je nach Lebensphase, Fragen wie: „Was macht mich glücklich? Soll ich nun dieses oder jenes tun? Wo stehe ich gerade? Wo soll es hingehen? Und, wie soll das überhaupt alles gehen?“. In Verbindung mit der Natur können die Antworten auf unsere Fragen ganz leicht zum Vorschein gebracht und Veränderungsprozesse unterstützt werden. Die Natur ist dabei Spielkamerad, Lehrmeister, ein Ort zum Seele baumeln lassen oder Kraftquelle. Wie sich eine offene Wahrnehmung in Verbindung mit der Natur auf uns auswirkt und wie Natur-Coaching funktioniert, erleben wir heute drinnen und draußen in spielerischem Kontakt mit der Natur.

Tanja Wassmann, Dipl. Oecotrophologin, systemische Erlebnispädagogin und Wildnispädagogin, arbeitete lange Jahre in der klinischen Forschung, bis sie 2009 einen neuen Weg einschlug. Aus der Liebe zur Natur und den eigenen Erfahrungen mit Wandlungsprozessen, ist der Wunsch entstanden, Menschen auf ihrem Lebensweg zu begleiten und sie auf spielerische und kreative Art und Weise mit der Natur und sich selbst zu verbinden.

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix im Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 8.3.:
Let's Prezi-fy!

Präsentieren in der dritten Dimension

Seit 25 Jahren werden Vorträge und Meetings mit Folien der Präsentations-Software PowerPoint verschönert. 2009 fing das in Budapest entwickelte Prezi an, dem Platzhirschen Paroli zu geben. Und gewinnt mit unkonventionellen Funktionen die Herzen der kreativen Menschen, die linerare Folien, Template-Design und Aufzählungslisten als enges Korsett empfinden.

Wir lernen mit Doris Schuppe Prezi und den Charme dieser neuen Software für das Präsentieren kennen. "Bei aller Euphorie für Prezi, 3D und Zoomen ist es wichtig, an die Zuschauenden zu denken und sie nicht durch rasante Drehmomente zu irritieren", sagt Doris Schuppe, Combinat 56 Coworkerin der ersten Stunde. Als freie Kommunikationsberaterin Agenturen, Organisationen und Unternehmen fit in Social Media und Mobile Internet.

  
Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix im Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!
 

fix & freitags 22.2.:
Soft-Skills: Immer wichtiger im Berufsleben

Wie wir durch Trainings profitieren und fit in die Zukunft gehen


Wer langfristig und nachhaltig Erfolg haben will, kommt um das „Wie“ seines Handelns nicht herum. Dieses Wie wird maßgeblich bestimmt durch Soft-Skills.
Wie präsentieren wir unsere Ideen vor der Gruppe, wie beraten wir einen Kunden, wie gehen wir mit Konfliktsituationen um? 

Soft-Skills beziehen sich vor allen Dingen auf Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich der Kommunikation, Ausstrahlung und Arbeitstechniken. Es genügt nicht, nur Fachwissen aufzuweisen: wer seine Ideen nicht überzeugend präsentiert, wird sie anderen nicht verkaufen können. Wer nicht mit anderen zusammen arbeiten kann, wird kaum größere Aufgaben und Projekte erfolgreich abschließen können.

Die Arbeitswelt von heute stellt zunehmend höhere Anforderungen an uns alle.
Doch nicht Ellenbogen und „harte Bandagen“ gewinnen, sondern Souveränität durch Soft Skills. In diesem „fix & freitags“ lernt ihr eine Auswahl an bewährten Kommunikationstechniken und -methoden aus dem TORVEO Trainingskurs „Business-Kommunikation“ kennen, wendet diese in praktischen Übungen an und erweitert so eure Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich Soft-Skills.

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 1.2.:
Sorge dich nicht, liebe!

Familienaufstellungen

Nachdem ein Tatort mit dem Titel Familienaufstellung ausgestrahlt wurde und kürzlich die Süddeutsche Zeitung auf der ersten Seite „Familienaufstellung“ titelte, steht fest: Die Lebenshilfe-Methode „Familienaufstellung“ ist in aller Munde. Aber die wenigsten wissen, was genau bei einer Familienaufstellung passiert, für welche Probleme bzw. Symptome sie geeignet ist und wann nicht, was sie von den klassischen Psychotherapie-Methoden unterscheidet und auf welchen Grundannahmen die Methode basiert. Erklärungsansätze für die Methode gibt es kaum. Deshalb hat sich Henriette Stephan Gedankendarüber gemacht, Recherchen durchgeführt und verarbeitet das Ergebnis derzeit zu einem Buch - es sei verraten, es geht u. a. um die Evolutionstheorie und Jäger- und Sammler-Gesellschaften. Überall diese Themen referiert Diplom-Psychologin Henriette Stephan und lässt auch Raum für weitere Fragen.

Diplom-Psychologin Henriette Stephan führt Familienaufstellungen und systemisches Coaching in Einzelsitzungen und Gruppen durch. Nach 10 Jahren Marktforschungstätigkeit rund ums Packungsdesign beschloss sie 2008 von ihr Forschungsinteresse auf die menschlichen Sorgen zu richten. Nach Exkursen in verschiedene Richtungen der Interventionsmethoden, u. a. NLP, Gestalt-therapie,Verhaltenstherapie, zog es sie immer wieder in die faszinierende Welt der Familienaufstellungen, in der sie sich seit 2011 endgültig niedergelassen hat.

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11Uhr, ganz fix im Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 14.12.:
DieAutokaufberater.de

Autokauf sicher & kostengünstig

Nick Kitzig ist der Gründer von DieAutokaufberater.de und hat eine Dienstleistung rund um das Thema Automobil ins Leben gerufen. Der zertifizierte Automobilverkäufer ist seit 16 Jahren in der Branche tätig und verkaufte über 1.600 Fahrzeuge. Dem Kunden fehlt die Transparenz der Preise, die Praxis in den Autohäusern zeigt, dass so gut wie jeder Kunde einen anderen Preis erhält. Wer kein Verhandlungsgenie ist, dem bleibt nur der mühsame und zeitintensive Weg sich mehrere Vergleichsangebote von Mitbewerbern einzuholen. Der Wunsch nach Fairness und Chancengleichheit beim Autokauf hat er als Bedarf erkannt.

Nick Kitzig präsentiert uns zeitgemäße Lösungen zum Autokauf. Wir erfahren unter anderem wie wir das neuste Automodell mit Garantie fahren können, ohne unsere Ersparnisse dafür angehen zu müssen.  Im Anschluss beantwortet er gerne unsere Fragen Rund um das Thema Autokauf.

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ichund wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11Uhr, ganz fix im Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 12.10.:
Passion Projects

Passion Projects – Motor für Dich, Deinen Job, Dein Leben

Coworkerin und Marketingberaterin Maren Martschenko hat sich im Sommer 2012 den lang gehegten Traum erfüllt, auf dem Fernwanderweg E5 zu Fuß die Alpen zu überqueren. Vor einem Jahr undenkbar, jetzt Wirklichkeit.

Die Idee wurde zu ihrem „Passion Project E5“. Sie hat im Laufe der Vorbereitungszeit von fast einem Jahr festgestellt, dass es sie im Alltag zwischen Job, Familie und Haushalt immer wieder motiviert und inspiriert hat, auf das Ziel hin zu trainieren, darüber zu sprechen oder einfach nur daran zu denken. Was sie aus ihrem Passion Project gelernt hat, ist ihr fast noch wichtiger als die Alpenüberquerung selbst:

- Wissen, was ich will
- Tun, was ich liebe
- Keine Angst haben zu scheitern
- Nicht lange fragen, einfach machen
 
Lasst Euch von ihren Bildern und Erzählungen der Alpenüberquerung anregen, ein eigenes Passion Project zu finden. Denn Maren Martschenko ist der Meinung: „Jeder Mensch braucht ein Passion Project“.

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix im Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee oder diesmal Tee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Monsterparty am 17.9. - Vernissage mit Patrick Preller

Im Rahmen der diesjährigen Coworking Week (17.-23.9.) fand im Combinat 56 traditionell eine Vernissage statt. Diesmal mit Kunstwerken von Patrick Preller, der in Fürth als freischaffender Künstler lebt und arbeitet.

Seit vielen Jahren dreht sich in seiner Kunst alles rund um das farbenfrohe "Monster". Seine Kunstwerke, die meistens aus Metall hergestellt werden, sind größtenteils Unikate und wurden an den unterschiedlichsten Orten ausgestellt. Das Combinat schmücken Sie bis Januar 2013.

Allen gemeinsam ist eine angenehme Leichtigkeit, Transparenz und Fröhlichkeit - so wird das Blech zum Leben erweckt!

 
Wir haben uns sehr über den lustigen Abend mit Euch gefreut!

 

6. Fotoshooting am 30./31.7.

Starfotograf Tobias Schuhmacher und Visagistin Saskia Stoewer bieten zum 6. Mal Casual-Portraits in lockerer Atmosphäre oder seriöse Business-Porträts für Deine Corporate Communication. Von 9 bis 19 Uhr verwandeln sie die Räumlichkeiten des Combinats in ein professionelles Fotostudio. Ein erstklassiges Foto-Shooting davon kann Dir gehören, wenn Du zum Beispiel neue Fotos für die Webseite oder Bewerbungsunterlagen benötigst.

Leistungen:
Professionelles Make-up
Fotosession inkl. Originaldateien und Rechten an den Bildern
Foto-CD mit allen Bildern
Getränke
Dauer ca. 1,5 -2 Stunden 

Kosten:  159 € netto

Terminanfrage bitte unter info@combinat56.de

Tobias Schuhmacher ist Fotograf aus Leidenschaft mit einem Blick fürs Ungewöhnliche.

Saskia Stoewer ist Make-up Artist und verhilft den Protagonisten zu einer natürlichen, typgerechten Ausstrahlung.

 

fix & freitags 13.7.:
Ashtanga Yoga -
Bewegung und Innehalten

Claudia Marchi (Yogalehrerin & Coach) lehrt eines der ältesten Yoga-Systeme – Ashtanga-Yoga. Sie praktiziert seit 11 Jahren selbst Yoga und ist seit 2006 mit Ihrem Unternehmen „map your life“ selbständig tätig.

Beim Ashtanga Yoga kommt es zu einer tiefen Erfahrung der eigenen Lebenskraft. Im Wechsel von Bewegung und Innehalten, getragen vom Rhythmus einer besonderen Form der Atmung, aus der Körpermitte. Es ist, als ob man sich von hier aus neu kennen- und verstehen lernt. Die feststehenden Serien des Ashtanga Yoga sind klar und in sich stimmig. Sie erlauben sehr bald eine selbständige Übungspraxis. Sie berühren körperlich, emotional und mental. Sie führen auf allen drei Ebenen zu einer mit dem eigenen Innern kraftvoll verbundenen Selbstwirksamkeit.

Claudia wird beim fix & freitags über die Wurzeln des Ashtanga Yoga und seine Wirksamkeit sprechen. Wie immer mit gelassener Präsenz und zwischenmenschlichem Feingefühl. Und wer möchte, kann‘s gleich erfahren -bitte bequeme Kleidung mitbringen!

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix im Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee oder diesmal Tee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitgs 8.6.:
Die Zukunft ist 1000 Möglichkeiten und prekär

Deutschland aus der Sicht junger Menschen.

Simon Schnetzer (32 J., Volkswirt und Aktionsjugendforscher) ist der Gründer des Projekts „junge Deutsche“ und der Firma DATAJOCKEY:

Social Research & Dialogue. 

Simon erklärt uns, wie aus einer zweimonatigen Reise mit dem Fahrrad durch Deutschland und zahlreich aufgesammelter Gedanken junger Menschen über die Zukunft die Studie "junge Deutsche" entstand und er zum Social Entrpreneur wurde. Das Resultat der ersten gesamtdeutschen Studie über das Erwachsenwerden dokumentiert Sprengstoff für den sozialen Zusammenhalt und Wohlstand in Deutschland: beste Voraussetzung für eine spannende Diskussion im Münchner Coworking Space.

Die Arbeit geht weiter >> Aus einem Blog wird eine Themenplattform >> Aus einem einzelnen Radfahrer eine Community >> Und aus einer Studie ein ernstzunehmendes Sprachrohr der jungen Generation >> #JD2012 ... ab 2013 europäisch >> ride on!!

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix im Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 18.5.:
Rituale in Unternehmen

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Ritual
und einer Gewohnheit?


Roman Czychi ist Employer Coach und unterstützt Arbeitgeber sowie Arbeitnehmer bei privaten und beruflichen Veränderungsprozessen. Er stellt immer wieder fest, dass die  vermeintlich kleinen Dinge“ des Alltags in Firmen nicht nur aus persönlicher, sondern auch aus Sicht der Produktivitätsmanager, die eigentlich „Großen“ sind. Rituale stellen ein wichtiges Kommunikationsmittel dar, jenseits von Sprache und Erklärbarkeit und werden dennoch unmittelbar „verstanden“.

Im Vortrag stellt Roman die Frage nach der Wirkung und Bedeutung des bewussten Umgangs mit Ritualen und er lädt dazu ein, sich mit der Thematik erlebend auseinander zu setzen. Wir begeben uns gemeinsam auf die Suche und diskutieren über förderliche und weniger förderliche Rituale in unseren Unternehmen. 

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix im Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 23.03.:
Neue Wohnformen im Alter

Was macht er denn jetzt, der Rudi Assauer? Alzheimer, und nun?

Für Assauer und alle anderen gibt es neue Wohnformen im Alter - mit Pflege und natürlich auch ohne, d.h. für alle die fit sind und es bleiben wollen. Martin Okrslar ist Projektentwickler für neue Wohnformen im Alter. Er gibt uns einen Überblick, welche Alternativen es zu Heim und sog. Betreutem Wohnen gibt und wie solche Projekte ablaufen.

Martin berichtet aus seiner Gründung, will mit uns über sein Business diskutieren und gibt uns nicht nur Einblick in eine ferne Welt (nämlich die der Alten), sondern auch in die Welt der nachhaltigen Unternehmen: Wie wird man das eigentlich?

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix im Großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 17.2.:
Zukunftsszenarien

Der Trend geht zum Selbermachen!

Angesichts rasanter Veränderungen und andauernder Krisen ist es nicht einfach, für die Zukunft zu planen. Kein Wunder, dass Szenarien Konjunktur haben. Als Werkzeug stehen Zukunftsszenarien nicht nur großen Unternehmen zur Verfügung, sondern leisten auch Selbständigen und Start-Ups gute Dienste für nachhaltig sinnvolle Entscheidungen.

Trendanalystin Ines Seidel erklärt uns, wie das geht und wie Szenarien entstehen. In ihrem Mini-Workshop bekommen wir einen praktischen Eindruck vom Szenario-Prozess und erleben, wie Selbermachen im Team den Horizont erweitert.

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 12 Uhr, ganz fix im großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee!

Wir freuen uns auf Euch!

 

Combinatur -
Vernissage am 31.1.

Malerei und Material – Farben sehen und Farben fühlen

Maren Martschenko

Painting in Progress:
Blumen, Landschaften, Kühe –
inspiriert von den Farben der Natur
Großformate in Acryl

Iris K. Kaiser

Nachhaltigkeit zum Anfassen:
Farben und Interior − was sie bedeuten,
wie sie mit dem Material wirken
2. brave flower Event

Dienstag, 31.01.2012 um 19.00 Uhr
Natürlich mit Häppchen

 

fix & freitags 13.1.:
Unterwegs gut beraten

Smartphones und mobile Apps als Helferlein

Was steht auf der Wunschliste für Weihnachten 2011 an der Spitze? Smartphones – vor Tablet Computer und Flachbildfernsehern. Mit den Computern im Handy-Format stehen Nutzern Informationen, Empfehlungen und Bewertungen zu Produkten, Geschäften, Restaurants oder kulturellen Einrichtungen unterwegs zur Verfügung. 

Kommunikationsberaterin Doris Schuppe zeigt uns, welche Anwendungen den aktuellen Standort mit Informationen im Web verknüpfen und wie wir diese Funktionen privat & geschäftlich nutzen können. Natürlich hat sie für uns einige Tipps für Apps, die das Arbeiten im flexiblen Büro erleichtern.

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix im großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee!

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 16.12.:
Hurra ich bin selbständig!

Andreas Hausmann berichtet über seine ersten zwölf Monate Selbständigkeit zwischen Zuversicht und Angst. Ein ehrlicher Erfahrungsbericht über Unsinn und Sinn, Niederlagen und Erfolg, Enttäuschung und Hoffnung von Träumen und Alpträumen. Endlich lässt mal jemand die Hosen runter!

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix im großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee!

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 18.11.: Die Summe der einzelnen Teile!

Was macht Teams erfolgreich? Und was trägt der Einzelne dazu bei? Bin ich eine "Erfolgspersönlichkeit"? Antworten auf diese Fragen möchte Euch Trainer und Coach Markus Eulenkamp mit Hilfe des Team Managements Systems (TMS) näher bringen.

Euch erwartet eine Selbsteinschätzung, ein kurzes Feedback und natürlich viele Tipps, wozu das TMS nützlich sein kann. Kommt zahlreich!

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix im großen Salon - selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee!

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags 23.9.11:
Fantastic statt plastic

Das Geheimnis von Texten, die begeistern

Wer sich hinter einem Schild aus sprachlichen Fertigbauteilen versteckt, grenzt sich ab, ohne ins Gespräch zu kommen. Menschen, die etwas unternehmen, brauchen heute eine Sprache, die vertraut auf die Kraft des herzhaften Bildes und die Inspiration des offenen Dialogs.

Findet Christina Schepper-Bonnet, Texterin und Kulturwissenschaftlerin. Und verrät, wie wir zu solchen Texten kommen.

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix im großen Salon – selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee!

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags: 22.7. Konfliktlösung leicht gemacht

Kurz & knackig, amüsant & tiefgründig informiert uns Konfliktlöserin Dagmar Gumberger über die Vorzüge sozialer Kompetenz beim Streiten. Unter dem provokanten Titel „Arbeit könnte so schön sein, wenn da nicht...“ stellt sie uns in einer informativen Präsentation vor, wie viele Auseinandersetzungen und Klippen in der täglichen Kommunikation mit Leichtigkeit gemeistert werden können.

Oft führen schon kleine Probleme zu heftigen Reaktionen. Konflikte müssen nicht nervenaufreibend sein. Wer Konflikte frühzeitig austrägt, verhindert Explosionen, die eine Zusammenarbeit schwierig bis unmöglich machen. Streiten bedeutet aber – sich auseinandersetzen – und wieder zusammenzusetzen. Konstruktive Konflikte wollen also gelernt sein – auf in eine neue Streitkultur!  

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix – selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee in großen Salon!

Wir freuen uns auf Euch!

 

f & f am 6.5.: Hinter den Kulissen eines Onlineshops

Die Inhaberin des Onlineshops Iris K. Kaiser wird uns hinter die Kulissen von brave flower blicken lassen und aus dem Nähkästchen plaudern. Was steckt tatsächlich hinter der These: „Ich will da mal eben einen Onlineshop eröffnen und jetzt Geld damit verdienen“.

Handel im Internet, E-Commerce & Mobile Commerce sind Schlagwörter des 21. Jahrhunderts. Der Verkauf im WWW hat in den letzten Jahren eine kontinuierliche Steigerung erfahren. Iris K. Kaiser wird zusammen mit Sofie Steuer zeigen, wie man von der Theorie eines Onlineshops diesen in die Praxis umsetzt. Ausschlaggebend bei der Gründung von brave flower war u.a. der Ansatz der Komponententheorie aus dem Buch: Kopf schlägt Kapital von Günter Faltin. Wichtig beim Start-Up eines Onlineshops ist: sich die richtigen Fragen zu stellen und die Verantwortung für die Antwort zu tragen.
 
Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix – selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

5.Mai - 1. Geburtstag / Opening 2. Fläche / Vernissage No.3

Vernissage // transberlino & cisbaviera am 5.5.11 um 19h
sie lebt in wien, sie arbeitet in florenz, sie betreibt eine galerie in berlin
und mischt nebenbei das bayerische waldsassen auf. diesmal ist die
künstlerin susanne neumann bei uns im combinat56 zur eröffnung
ihrer ausstellung transberlino & cisbaviera.

und direkt im anschluss ...

Eröffnung combinat 2.0 // geburtstagsparty
das combinat 56 hat in münchen echte pionierarbeit für coworking
geleistet. pünktlich zum ersten geburtstag haben wir den space erweitert. lasst uns gemeinsam darauf anstoßen. für kultivierte performance sorgt dj franz.

 

29.4. Mütterblitz-Bücherflohmarkt

Die Mütterblitz-Redaktion verkauft aus ihrem vollen Rezensionsfundus aktuelle Bücher aus allen bekannten Verlagen: Romane, Jugendromane, Kinderbücher – Neuerscheinungen, Ratgeber aus dem Bereich Familie, Kinder, Pädagogik, Gesundheit, Sachbücher aus dem Bereich Frauen, Familie, Esoterik, weibliche Spiritualität u. v. m.
 
Wo:      Combinat 56
Wann: Freitag, 29. April 2011
              16 bis 18 Uhr
 
Holt Euch die Schnäppchen - wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags: 1.4.11
Zukunft der Medienlandschaft

Medienspezialistin Claudia Voltz bietet einen Einblick in die aktuelle Medienlandschaft, berichtet über die Entwicklungen auf dem deutschen und amerikanischen Medienmarkt und die Veränderungen in der Mediaplanung aufgrund des Internets.

Wie können Einzelunternehmer und Mittelstand werbliche Präsenz entwickeln und ihre Werbebudgets auf die geeigneten Zielgruppen verteilen? Claudia wird es uns verraten. Sie kennt das Mediengeschäft seit 20 Jahren und ist im Medienmarketing tätig. Nach Stationen bei Ringier, Hubert Burda Media/Focus Magazin Verlag hat sie sich 2010 mit Ihrer Agentur für strategisches und operatives Medienmarketing "METROPOLITAN Publishing & Marketing" selbständig gemacht.

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix – selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee und diesmal in der neuen Fläche!

Wir freuen uns auf Euch!

 

2. Beratungstag für Kreative am 21.3.11 im Combinat 56

Zum zweiten Mal findet im Combinat 56 ein Sprechtag für Kreativschaffende durch die Initiative Kultur- & Kreativwirtschaft der Bundesregierung statt.
 
Am 21. März bietet Jürgen Enninger, Regionalvertreter für Bayern,
von 9 bis 17 Uhr im Stundentakt Orientierungsberatungen an. Terminvereinbarung bitte direkt bei ihm vereinbaren über
enninger@rkw-kreativ.de.
 
Das Angebot richtet sich an Kulturunternehmer und Kreative, die Ihre Arbeit wirtschaftlich ausrichten wollen. Es geht erfahrungsgemäß um die Klärung erster unternehmerischer Ideen, die wirtschaftliche Weiterentwicklung einer konkreten Geschäftsidee, die Verknüpfung mit spezifischen Angeboten für die Kultur- und Kreativwirtschaft vor Ort sowie das Networking und Erfahrungsaustausch.
 
Weitere Informationen zur Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft gibt es im Internet unter www.kultur-kreativ-wirtschaft.de.

 

fix & freitags: 18.2.11
Kreativitätstechniken mit System

Lösungsdesigner und Ideeologe Gery Winkler wird uns das Edison-Prinzip® vorstellen. Ein systematischer Ansatz der Ideenentwicklung, hinter dem die Kreativitätstechniken von Thomas Edison stehen, dem bis heute erfolgreichsten Erfinder aller Zeiten.

Gery hat seine Karriere auf eine ungewöhnliche Art und Weise begonnen: Er kaufte ein One-Way-Ticket nach Hongkong und begann dort, für deutsche Unternehmen nach neuen Produkten zu suchen. Genauso ungewöhnlich sind seine Projekte: Er entwickelt Taxi-Infotainment, begleitet Ideenfindungsprozesse und -workshops und ist Experte auf dem Gebiet der Open Innovation. Lasst uns zusammen mit Gery in die Welt der Ideenfindung eintauchen und gemeinsam ein bisschen rumspinnen.

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix – selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

fix & freitags: 14.01.11 mit der Espressostrategie!

Konzentriere Dich auf das Wesentliche und Wirksame – für etwas anderes gibt es weder Zeit noch Geld. Mit dieser Devise berät Maren Martschenko, Marketingexpertin und kreative Querdenkerin, Selbständige, Gründer oder Inhaber von kleinen und mittleren Unternehmen im Dienstleistungsbereich.

Am 14. Januar  konzentriert sich Maren Martschenko auf das wesentliche und wirksamste Tool im Dienstleistungsmarketing:  Das Vertrauen. Sie vertritt die These, dass man Vertrauen nicht gewinnen kann, vielmehr ist es ein fragiles Mosaik. Wie es entsteht und wie es bleibt, zeigt sie anhand ihres Vier-Ebenen-Modells. 

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix – selbstverständlich bei einem leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Querdenker-Award 2010: Combinat 56 nominiert

Das Combinat 56 wurde als einer der 5 Finalisten in der Kategorie "Unternehmen" für den QUERDENKER-Award 2010 nominiert!!!!!

Eine 8-köpfige Jury wird den Gewinner ermitteln.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der großen QUERDENKER-Nacht am 11. November 2010 um 19.00 Uhr im BMW Pavillon am Lenbachplatz in München. Die QUERDENKER-Nacht ist zugleich das krönende Highlight des QUERDENKER-Kongresses, der vom 11. bis 12. November 2010 in der Denkfabrik der BMW Group im Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ) in München statt findet.

 

fix & freitags am 19.11.10: Knackige Steuerberatung

Gerade am Jahresende fragen sich Selbständige, ob sie im Dschungel der Steuern alle Möglichkeiten berücksichtigt und ausgeschöpft haben. Barbara Boeckling hilft die Orientierung in der immer komplexer werdenden Umgebung der Steuergesetze zu behalten und bietet eine einstündige Essenz für Coworker an.

 Barbara ist Steuerberaterin und hat ihr Projektbüro im Combinat 56. Sie unterstützt jeden in steuerlichen Angelegenheiten, der sich selber auf sein eigenes Tagesgeschäft konzentrieren möchte. Am Freitag geht sie auf die unterschiedlichen Belange der verschiedenen Unternehmen ein, sagt uns, warum Buchführung so wichtig ist, wie man den Coworking-Platz oder das Home-Office absetzen kann und geht auf Fallstricke bei der Existenzgründung ein. 

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix bei einem leckeren Kaffee. Wir freuen uns auf Euch! 

Nächster fix & freitags: 10.12. 2010 Espressostrategie mit Maren Martschenko  

 

8. & 22. November:
Rückenstärkung für Kreative

durch die Initiative Kultur- & Kreativwirtschaft der Bundesregierung

Die vielfältige Kultur- und Kreativwirtschaft ist längst eine eigenständige, wachstumsorientierte Wirtschaftsbranche mit Vorreiterrolle, denn sie ist zukunftsorientiert und nachhaltig.

Um die Wettbewerbsfähigkeit dieser Branche weiter zu steigern, bietet das bayrische Kompetenzzentrum RKW individuelle Orientierungsberatung im Combinat 56 an. Im Mittelpunkt der Gespräche mit Neueinsteigern und alten Hasen stehen die Klärung erster unternehmerischer Ideen, die wirtschaftliche Weiterentwicklung einer konkreten Geschäftsidee, die Verknüpfung mit spezifischen Angeboten für die Kultur- und Kreativwirtschaft vor Ort sowie das Networking und der Erfahrungsaustausch.

Informationsabend am 8.11., 19.30 Uhr 
Individueller Beratungstag am 22.11. 9-17 Uhr
(bitte Termin vereinbaren über enninger@rkw-kreativ.de)

 

Collaboration-Software Akinyo betatesten

Jeder kennt das Problem: Im Team Ideen sammeln, strukturieren und neue Konzepte entwickeln übers Internet: Email, Blog oder Online-Texteditoren werden sehr schnell unübersichtlich. 

Die Online-Collaboration-Software akinyo schafft eine Lösung, in dem Dateien, Internetseiten und Notizen auf einer virtuellen Pinnwand frei positioniert werden können. Superschnell zoombar, verliert man mit der Netzpinnwand nie mehr den Überblick.

Kreative Zusammenarbeit übers Netz wird so wesentlich effektiver und ... kreativer!

Interaktiver Workshop am 29.10., 9-12 Uhr im Combinat 56
(Bitte anmelden unter office@combinat56.de).

 

fix & freitags: 22.10.10
Garantiert Talentiert - die eigene Berufung finden!

Nach 15 Jahren in der „Old Money Economy“ hat sich Dr. Heike Schiebeck entschlossen ihrem Herzen zu folgen und ihre eigene Berufung zu leben.  Als Business Coach & Talent Managerin kitzelt Sie mit gezielten Methoden das EinzigArtige Talent aus jedem heraus.

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr, ganz fix. Alle Teilnehmenden können im Anschluss im Combinat arbeiten, for free.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Coworking Week im
Combinat 56 - Teil 1

Die ersten beiden Tage der Coworking Week 2010 sind im Combinat 56 bereits Geschichte, hallen aber in vielen aufkeimenden Ideen und Aha-Begegnungen noch lange nach.

Beim Auftakt, dem Open Elevator, haben sich 18 interessante und sehr unterschiedliche Persönlichkeiten mit Ihren Dienstleistungen oder praktischen Künsten vorgestellt. In der Runde auch Newcomer, die sich präsentierten und das Combinat bzw. das Thema Coworking kennen lernen wollten. Ausreichend Small Talk gab es dann bei der Verkostung von Bio-Köstlichkeiten von Anna-Safaa in der Küche. Wie passend, dass die Getränke für die anschließenden Vernissage bereits auf ihren Einsatz warteten.

So unterschiedlich wie die Coworker im Combinat 56 sind auch die Pappkameraden aus LP-Cover Verpackungsmaterial von Street Art Künstler Bernie „Burns 124“ Valenta. Die Ausstellung umfasst auch gesprayte Paletten und Skurrilität wie die Lorelei aus Treibholz – Berni recycelt alles auf seine Art. Zusammen mit DJ Franz war ein origineller Abend garantiert, der in zahlreichen leeren Flaschen erst tief in den Nachtstunden sein Ende fand.

Mit großen Augen nahmen am Dienstag dann fast 20 Coworker und Interessierte die selbstgebastelte Schultüte in die Hand, denn in Bayern war Einschulung und im Combinat Open House. Mal schauen wie es weiter geht…

 

Coworking Week:
13. – 17. September 2010

Open Space: Die Coworking Week ist die Gelegenheit, um Coworking zu erleben und auszuprobieren. Deutschlandweit. Unser Programm steht, für alle Coworker und die es werden wollen. 

Montag bis Freitag

Open Elevator:  Gut vernetzt im Erdgeschoss
Vernissage:          Pappkameraden
Open House:       Einschulung im Combinat 56
Open Salad:          Die Mischung macht's!
Open Mind:          Offene Netzwerke für kreative Kollaboration - 
                                      was Google und Coworking gemeinsam haben
Open House:        fix & freitags -  Online-Geschäftsmodelle

 

fix & freitags: 6.8.10
Social Media-
wieso, weshalb, warum?

Als Tour-Guide durch den Social Media-Dschungel gibt Doris Schuppe, Beraterin für B2B-Kommunikation mit neuen Mitteln, Tipps für Selbständige und Freiberufler.

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr in der Küche, ganz fix. Alle Teilnehmenden können im Anschluss im Combinat arbeiten, for free. An diesen Freitagen ist frei. Das besondere an diesem 6. August: Um 15.00 Uhr geben wir die Finissage zur Ausstellung von Vladimir Rolov. Prosecco im Foyer, so klingt die Woche heiter aus...

 

Russisch abhängen:
Finissage am 6.8.10

Vladimir Rolovs Fotografien haben die ersten Monate im Combinat 56 untermalt, Coworker und Gäste zum Gespräch, zur Erinnerung eingeladen. Ein leises Schmunzeln war immer dabei.

Am 6. August ab 15 Uhr geben wir die Finissage zur Ausstellung.
Wer die Woche heiter ausklingen lassen möchte,
ist herzlich eingeladen zum Prosecco im Foyer.

Im September wird Berni Valenta, Münchner Street Art Künstler, das Combinat 56 bestücken.

 

fix & freitags
KW 26

Rechtliche Tipps, Tricks und Wissenswertes für jedes Business mit Susanne Schaefer, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Medizinrecht

Immer wieder freitags stellen Coworker im Combinat 56 ihr Business vor. Und zwar mit kollaborativem Blick: was tue ich und wie kann das, was ich tue, den anderen zu gute kommen? Zwischen 10 und 11 Uhr in der Küche, ganz fix. Alle Teilnehmenden können im Anschluss im Combinat arbeiten, for free. An diesen Freitagen ist frei.

 

Open End

Offen, produktiv und jetzt auch noch partytauglich – spätestens seit dem
20. Mai kennen wir die fließenden Übergänge zwischen Leben und Arbeiten im Combinat 56.

Die strahlende Gründerin eröffnete den Abend mit einer charmanten Dankesrede an das geladene Publikum. Familie, Freunde, das Team und natürlich die Partner Nimbus Group, Bene Büromöbel, InterfaceFlor und Bouwfonds waren sich einig: Hier ist ein Ort entstanden, der ästhetisch anspruchsvoll, nachhaltig und beseelt mit einer besonderen Arbeitsatmosphäre Menschen zusammen- und Qualität hervorbringen wird.

 

20. Mai 2010:
Fotoausstellung zur Eröffnung

Menschen im Kombinat – UdSSR

Vladimir Rolov zeigt Fotografien aus den 80er Jahren: „Was, zum Teufel, treibt mich an die Kamera? Sie werden lachen: Es ist die Liebe zu den Menschen, seltene Banalität.“

20. Mai 2010 ab 20 Uhr



Portrait Vladimir Rolov
 

May Day

Der Mai hatte beschlossen, unserem Boden keine Konkurrenz zu machen, draußen goss es wie aus Kübeln. Dem Interesse am Combinat tat das Wetter keinen Abbruch, schließlich kann man hier zu jeder Jahreszeit auf der grünen Wiese Kuchen essen.

Nachbarn, Familie und Freunde setzten zur Eröffnung ein I-Tüpfelchen und schenkten dem Combinat eine Ost-Fabrikhallenuhr, umgehend angebohrt, schließlich war Tag der Arbeit. Einzig die Kaffeemaschine hatte nicht mit einem solchen Ansturm gerechnet und gab am Ende des Nachmittags den Geist auf – einer musste ja streiken.

Unterdessen haben wir die erste Woche gecoworkt. Einige nette Leute haben das Combinat getestet, gut gearbeitet und echten Kaffee getrunken – die Maschine läuft wieder. Das war Coworking wie es sein soll, die richtige Mischung aus Konzentration und Inspiration, nebeneinander zusammen. Vielen Dank für das konstruktive Feedback!

Bauliches und Erbauliches: Die Glastür zur Küche und die Eingangstür sind montiert, es zieht also nicht mehr und in der Küche kann in voller Lautstärke geplaudert, gesponnen oder nachgedacht werden. Zum Beispiel über die Arbeitsformen und Arbeitsorte der Zukunft. Das tun wir auch Ende Mai in der Platform 3: kreativORTungen – symposium/walking conference/openspace/installation.

Startseite | Anfahrt | Übersicht | Gästebuch | Impressum |